Das Sammeln  - eine museale Kernaufgabe
Einen Etat zum Ankauf von Exonaten oder Sammlungen ist für das K15 Projekt nicht angedacht; ja überhaupt auf Jahre hinaus nicht denkbar.  Die Definition für K15 ist im Museumskonzept mit den Anlagen Sammlungskonzept, Themenliste und Vermittlungskonzept festgelegt.

 

Es werden Exponate als Sachspenden oder als Leihgaben gesucht:

für die

Sammlungsbereiche – nach Museumsbereich
a) Schmiede
b) Aus der Heimat – Altes, Vertrautes und Unbekanntes in neuer Form
c) Scheunentrakt mit ländlichen Artefakten neu interpretiert
d) Schusterhandwerk
e) Künstlerstube – Malscher Künstler von Gestern und Heute

f) Puppenstube (Spielzeugstube) - kindliches Spiegelbild

Zur Vervollständigung der Museumsstuben werden Exponate als Sachspenden oder als Leihgaben gesucht:.
antike und ältere Puppen bis 1965

Steiff-Tiere

altes Spielzeug

Schusterzubehör

Zubehör aus Künstleratelier (Staffelei,  Malpaletten, Pinsel etc.)

Gemälde Malscher Künstler

Für den neuen Sanitärtrakt eine alte Werkbank als Auflage für Waschbecken

 Als Leihgabe für eine Ausstellung in 2023 einen

alten Kinosessel, möglichst Holz,

ungepolstert.

    Quelle: eigene Aufnahme am 21. Sept. 2005     Fotograf: Janez Novak, Ljubljana, Slovenija, Wikipedia
Quelle: eigene Aufnahme am 21. Sept. 2005 Fotograf: Janez Novak, Ljubljana, Slovenija, Wikipedia

Als Leihgabe  für eine Ausstellung in 2023

eine Plattenkamera mit Stativ,

etwa 1900

Entwurf:  Exposition Ausstellungsgestaltung, Frankfurt  | Barz Einrichtungen, Kaiserslautern
Entwurf: Exposition Ausstellungsgestaltung, Frankfurt | Barz Einrichtungen, Kaiserslautern

Podeste in verschiedenen Höhen für die Museumsstuben in den beiden Häusern

technisches Equipment für interaktive Präsentation:
-Mediale Vitrinen

-Unterstützung für Audio- und Videotechnik